ERKLÄRUNG Z​UM SCHUTZ PERSONEN​​BEZOGENER DATEN

​​Für die CFL steht der Kunde im Zentrum unseres Interesses. 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die CFL (bzw. für jede strukturierte Einheit der Groupe CFL, die Ihre persönlichen Daten für ihre Tätigkeit zu verarbeiten hat) natürlich ebenso absolute Priorität.

Die vorliegende Erklärung enthält die notwendigen Informationen und Erklärungen, wie wir Ihre persönlichen Daten erfassen, verwenden, nutzen, speichern und schützen. Sie werden außerdem über Ihre Rechte und deren Ausübung informiert.


1. Wer ist fü​​r die Ve​rarbeitung verantwortlich?

​Die Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois (Luxemburgische Gesellschaft für Schienenverkehr – CFL), Place de la Gare 9, L-1616 Luxemburg, ist für die Verarbeitung der Sie betreffenden und von uns verarbeiteten persönlichen Daten verantwortlich.

Diesbezüglich sind wir insofern verantwortlich, als wir Ihre persönlichen Daten erfassen, verwenden, gemeinsam nutzen, speichern und schützen.


2. Welche Arte​n von personen​​bezogenen Daten werden verarbeitet und für welchen Zweck?

Die Aufgabe der Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois (CFL) besteht in der Sicherstellung des Personentransports, der Verwaltung der Infrastrukturen, in Investitionen in Schienenfahrzeuge und im Bereich der Modernisierung ihrer Infrastrukturen. Darüber hinaus widmet die CFL ihre erste Priorität den Bemühungen zur Gewährleistung des höchsten Sicherheitsniveaus für die gesamte Kundschaft. 

Zur ordnungsgemäßen Erledigung dieser Aufgaben erfassen und verarbeiten wir bestimmte persönliche Daten von Ihnen, u.a.:

Je nach Zielsetzung gibt es folgende Datenkategorien:

  • Identifikationsdaten (Name, Vorname, Anschrift(en), Telefonnummer(n) usw.)  
  • personenbezogene Daten (Geburtsdatum, Geschlecht, Nationalität, Ausweisdokument bzw. sonstige behördliche Ausweisdokumente usw.),
  • elektronische Identifikationsdaten im Falle des Zugriffs auf eine CFL-App (IP-Adressen, Cookies, E-Mail-Adresse usw.),
  • Bankdaten (Kreditkarten- oder Kontonummer) in Verbindung mit Ihrem Einkauf von Dienstleistungen,
  • Daten bezüglich der Zusammensetzung Ihres Haushaltes für das Abonnement bestimmter Fahrausweise, Fahrkarten,
  • Daten über Ihren Beruf, Ihre Anstellung,
  • Bilder, Fotos, Tonaufnahmen für die Verarbeitung hinsichtlich der Sicherheit von Infrastrukturen oder Schienenausrüstungen,

Unter gewissen Umständen verarbeiten wir auch besondere personenbezogene Datenkategorien, auch sensible Daten genannt: 

  • Daten über Straftaten oder Verurteilungen,
  • Gesundheitsdaten, 

​In allen Fällen verpflichtet sich CFL darauf zu achten, dass die Daten für die festgelegten Zwecke erfasst und angemessen, sinnvoll und einzig im erforderlichen Maße für die Zielsetzung verarbeitet werden.

Diese Ziele sind wie folgt: 

  • Verwaltung der von der CFL gewährleisteten Dienste,
  • Verwaltung unserer vertraglichen Beziehungen,
  • Verwaltung von Abonnements und alle Arten von Fahrausweisen,
  • wirtschaftliche Verwaltung von Reisenden und Kundenkontakten,
  • Kundengewinnung und Marketing,
  • Beschwerde- und Vorfallmanagement,
  • Analyse der Bedürfnisse der Reisenden,
  • Ausarbeitung von Statistiken,
  • Vermeidung und Bearbeitung von Verstößen,
  • Verwaltung von gerichtlichen oder vorgerichtlichen Rechtsstreitigkeiten der CFL, Verwaltung von Einzugsermächtigungen, Mahnwesen und Forderungseinziehungen.
  • Personalisierung Ihres Zugangs zum System,
  • Begleitung von Reisenden bei Mobilitätsverlust oder Behinderung.


3. Wie erfassen, ve​rarbe​iten und verwenden wir Ihre Daten?

Wir erfassen und verwenden die personenbezogenen Daten, wenn Sie uns bei der Nutzung unserer Dienste geben.   

Personenbezogene Daten, die wir mithilfe von Cookies, Web-Beacons oder ähnlichen Technologien erfassen.

Wir erfassen und verarbeiten Ihre Daten für jeden zuvor beschriebenen Zweck:

- entsprechend der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, einschließlich der DS-GVO (Europäische Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016), den entsprechenden Richtlinien und gegebenenfalls den nationalen Gesetzen zur Umsetzung der DS-GVO,

- vorschriftsmäßig,

  • aufgrund der Tatsache, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für die Durchführung eines Vertrages, bei dem Sie ein Vertragspartner sind, oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die wir aufgrund Ihrer Anfrage ergreifen, notwendig sind,
  • auf der Grundlage Ihres Einverständnisses,
  • aufgrund der Tatsache, dass die Verarbeitung zur Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung notwendig ist, der wir als Verarbeitungsverantwortlicher unterliegen,
  • in einem als rechtmäßig anerkannten Interesse,
  • wenn die Verarbeitung Ihrer Daten für die Durchführung einer Aufgabe von öffentlichem Interesse erforderlich ist, in die wir investiert haben (Sicherheit von Reisenden und Personal, Schutz von Gütern, Verhinderung und Erkennung von Verstößen usw.). 


4. Wer hat Zugriff a​​​uf Ihre Daten?

Wir achten darauf, dass die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten unter Berücksichtigung des oben angegebenen Zwecks erfolgt.

Diese Daten werden unseren internen Abteilungen zur Verfügung gestellt, wobei die diesen Abteilungen anvertrauten Aufgaben strikt eingehalten werden.


5.  Wo werden​ Ihre Daten verarb​​eitet? Werden Ihre Daten weitergeleitet? 

Ihre Daten werden von CFL verarbeitet. Wir ergreifen alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und insbesondere deren Geheimhaltung, Vollständigkeit und Verfügbarkeit zu schützen.

Im engen Rahmen der oben genannten Zwecke und nur dann, wenn es nötig ist, geben wir Ihre persönlichen Daten an andere Reiseveranstalter des nationalen RGTR-Netzes (Régime Générale des transports routiers – Allgemeines Unternehmen für Straßenverkehr) und andere Eisenbahngesellschaften (SNCF, SNCB usw.), touristische Verbände und Partner in Luxemburg (Entente touristique de la Moselle, Château de Vianden, Coopération Witz und Touristenbüros im Ausland und in Europa usw.), unsere Auditoren, Rechtsberater, luxemburgische Verwaltungen oder zuständige ausländische Behörden weiter.

Im Falle von Weiterleitungen erlegen wir den Dienstleistern mittels Vertrag Garantien für die Sicherheit und Geheimhaltung Ihrer persönlichen Daten über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen entsprechend der Vorschrift auf und achten auf die Einhaltung dieser Garantien.


6. Wie lange bewah​ren​ wir Ihre Daten auf? 

Wir bewahren Ihre persönlichen Daten so lange wie nötig für die Erfüllung des Zweckes ihrer Verarbeitung auf und so lange, dass wir unsere sich aus den Verjährungsfristen bzw. anderen gesetzlichen Bestimmungen ergebenden Pflichten erfüllen können.


7. Welche Recht​e haben Sie hinsichtl​ich Ihrer persönlichen Daten? 

Im Rahmen der in der Verordnung vorgesehenen Bestimmungen haben Sie folgende Rechte: 

  • Zugang zu personenbezogenen Daten, die wir über Sie verwahren,
  • Korrektur von Daten, wenn sie falsch oder unvollständig sind,
  • Löschung in bestimmten Fällen, beispielsweise immer dann, wenn Ihre Daten nicht mehr für den verfolgten Zweck erfasst oder verarbeitet werden müssen und wir sie nach Ablauf der für die Aufbewahrungsfrist der Daten geltenden gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen noch nicht gelöscht haben,
  • Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, beispielsweise Einschränkung der Verarbeitung einer Information, deren Richtigkeit Sie bestreiten, und zwar für die Dauer, die wir für die Überprüfung Ihres Antrags benötigen,
  • Antrag auf Übertragbarkeit Ihrer persönlichen Daten, um Ihnen Ihre persönlichen Daten in einem strukturierten, üblicherweise verwendeten oder lesbaren Format zu übermitteln oder sie an einen anderen Verarbeitungsverantwortlichen zu übersenden,
  • Jederzeitiger Widerruf Ihres Einverständnisses zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage des vor Ihrem Widerruf gegebenen Einverständnisses beeinträchtigt wird, es sei denn, die Verarbeitung erfolgt auf einer anderen Rechtsgrundlage als Ihrem Einverständnis,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum alleinigen Zweck unserer berechtigten Interessen oder Ausspruch eines Verbots der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns, auch für Direktmarketing,
  • Einreichen einer Beschwerde bei der zuständigen Behörde für den Schutz personenbezogener Daten Ihres Landes bzw. im Großherzogtum Luxemburg (Nationale Kommission für den Datenschutz – CNPD, Anschrift: Avenue du Rock’n’Roll 1, L-4361 Esch-sur-Alzette – www.cnpd.public.lu​).


8. Wie erreichen Sie​​​ uns und ​wie üben Sie Ihre Rechte aus? 

Sie können Ihre Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bzw. zur Ausübung Ihrer vorgenannten Rechte an den Datenschutzbeauftragten/DSB der CFL richten: 

  • Auf unserer Internetsite www.cfl.lu durch Anklicken des Links gdpr.cfl.lu​ 
  • oder per Post an den Datenschutzbeauftragten/DSB, Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois, Place de la gare 9 – L-1616 Luxemburg

Jede Beschwerde hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie an die oben genannte E-Mail- oder Postanschrift oder auch an die Datenschutzbehörde des Großherzogtums Luxemburg, die Nationale Kommission für den Datenschutz – CNPD, Anschrift: Avenue du Rock’n’Roll 1, L-4361 Esch-sur-Alzette, richten.


9. Wie aktualisiere​​n wir die vorliegende Erklärung?

​Wir verpflichten uns, die vorliegende Erklärung jeweils bei Bedarf zu aktualisieren, um den geltenden Vorschriften so gut wie möglich zu entsprechen. 

Die neueste gültige Version wird auf unserer Internetpräsenz online gestellt.