Fahrkartenautomaten

Das luxemburgische Streckennetz ist mit Fahrkartenautomaten ausgestattet. In weniger als einer Minute können sich die Fahrgäste der CFL hier rund um die Uhr ihre Fahrkarte besorgen.

 

Insbesondere sind Kurzzeit-Fahrkarten (Kurzzäitbilljee, 2 Stunden), Tageskarten (Dagesbilljee) und Gruppenfahrkarten (Gruppenbilljeeën ab 1. September) erhältlich. Außerdem können hier Tagesrückfahrkarten nach Belgien, Deutschland oder Frankreich gekauft werden, sowie auch das Rheinland-Pfalz-Ticket-Plus-LU-Ticket.

Die Automaten sind darüber hinaus in den Sprachen Luxemburgisch, Französisch, Deutsch und Englisch bedienbar.

Bitte beachten Sie, dass alle Fahrkarten ab dem Zeitpunkt der Ausgabe gültig sind. Die ausgegebenen Fahrkarten können weder umgetauscht noch erstattet werden.

Zahlungsmittel: Euromünzen, Vpay, Visa, Mastercard, Maestro

Bezahlen Sie in den folgenden Fahrkartenautomaten mit 5, 10, 20 oder 50 Euro Banknoten:

  • Luxembourg (alle Automaten)
  • Clervaux
  • Wasserbillig (in der Nähe des Bahnhofsgebäudes)
  • Esch-sur-Alzette (Unterführung)
  • Differdange (Unterstand Gleis 1)
  • Pétange (Unterstand Gleis 2/3)
  • Rodange (in der Nähe des Bahnhofsgebäudes)

Bei einem Betrag ab 40 € werden ebenfalls 100 € Scheine angenommen.

Wie benutze ich die CFL-Fahrkartenautomaten?

Der Preis einer im Zug gekauften Fahrkarte steigt um 1 Euro.

 

Nachrichten