RSE

Bericht zur unternehmerischen Verantwortung der CFL

​​Mit der Vorstellung ihres zweiten Berichts (hier erhältlich) zur unternehmerischen Verantwortung (RSE) bestätigt die CFL-Gruppe ihr Bekenntnis zur nachhaltigen Entwicklung in Sachen Mobilität, Umweltschutz und verantwortungsvoller Sozialpolitik.

2014 transportierte die CFL-Gruppe 21,5 Millionen Fahrgäste und 913 Tonnen-km Güter über den Schienenweg und stellt den fünftgrößten Arbeitgeber des Großherzogtums dar. Die Prioritäten der Gruppe gehen jedoch über den eigentlichen Personen- und Güterverkehr hinaus und integrieren sowohl soziale und ökonomische als auch Umweltschutzbelange in die Unternehmenskultur und-Strategie mit ein.

In unserer strategischen Herangehensweise haben wir bewusst den Kunden, mitsamt seiner unterschiedlichen Erwartungshaltungen je nach Geschäftsfeld, in das Zentrum unserer Bemühungen gestellt. Ziel der neuen Strategie ist es, sich wie ein roten Faden durch die Gesamtheit unser unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche durchzuziehen, dies unter Berücksichtigung von fünf Hauptpfeiler: Qualität, Sicherheit, Innovation, Know-How und Leistungsfähigkeit. Dieser Entschluss spiegelt sich unter anderem in unseres stetigen Bemühungen wieder, unser Angebot tagtäglich an die Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen und zeigt sich beispielsweise innerhalb von Investitionen in den Fuhrpark und in die Modernisierung der Infrastrukturen.

Gleichzeitig misst die CFL-Gruppe ihren Bemühungen zur Gewährleistung der Sicherheit ihrer Kunden ein ganz besonders wichtige und prioritäre Rolle zu. Zudem engagieren wir uns die Auswirkungen unserer Aktivitäten auf die Umwelt auf ein Minimum zu reduzieren, unter anderem durch die Überwachung unseres ökologischen Fußabdrucks und der konsequenten Umsetzung von Ausgleichsmaßnahmen.

Innerhalb des Nachhaltigkeitsberichts sollen die unterschiedlichen Aspekte der unternehmerischen Verantwortung der CFL-Gruppe anhand von vier Aufgabenfeldern strukturiert werden: Kunden, Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt. Der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht soll also, ergänzend zum Jahresbericht, vorwiegend auf die nichtfinanziellen Aspekte unseres Unternehmens eingehen.

 ​

Jeannot Waringo
Präsident des Verwaltungsrats der CFL

Marc Wengler
Generaldirektor der CFL

Nachrichten
  • Les CFL en 2016

    Die jährliche Pressekonferenz der CFL hat am Montag, den 19. Juni 2017, um 10.30 Uhr im Direktionsgebäude stattgefunden. Mehr

  • ILCAD

    International Level Crossing Awareness Day  Mehr

  • Werbespot "Simply CFL"

    Hier wird Ihnen unser "Simply CFL"-Werbespot, der im Kader unserer am 19. September 2016 gestarteten Werbekampagne gedreht wurde, vorgestellt. Mehr