Die CFL-Gruppe

Wer sind die CFL?
Logo CFL

 

Die Luxemburgische Eisenbahngesellschaft (SNCFL) wurde 1946 gegründet. Ihre Aktionäre sind der luxemburgische Staat (94 %), der belgische Staat (4 %) und der französische Staat (2 %). Der Verwaltungsrat besteht aus 15 Mitgliedern. Für das Tagesgeschäft der CFL-Gruppe ist ein derzeit aus fünf Mitgliedern bestehender Vorstand unter Leitung und Verantwortung des Generaldirektors zuständig.

Im Rahmen eines Vertrags über Schienen- und Straßenpersonenverkehrsdienste aufgrund von Verpflichtungen des öffentlichen Dienstes hat der Staat den CFL für den Zeitraum von 2010 bis 2024 den Betrieb des Inlands- und des grenzüberschreitenden Verkehrs übertragen.
Der seit 2007 liberalisierte Güterverkehr wird von ihren Tochtergesellschaften CFL cargo und CFL Multimodal betrieben.
Darüber hinaus sind die CFL Betreiber der luxemburgischen Bahninfrastruktur. Diese Aufgabe wird ihnen vom luxemburgischen Staat, der Eigentümer der Bahninfrastruktur ist, über einen Betriebsvertrag übertragen, der die Erneuerung, Modernisierung und Erweiterung des Schienennetzes, die Instandhaltung und Wartung der Bahninfrastruktur sowie das Verkehrsmanagement umfasst.

Das Institut Luxembourgeois de Régulation (Luxemburgisches Regulierungsinstitut - ILR) wurde als Aufsichtsbehörde für den Eisenbahnmarkt benannt, während die Administration des Chemins de Fer (Eisenbahnverwaltung - ACF) die nationale Sicherheitsbehörde ist, deren Aufgabe darin besteht, die Interoperabilität der Bahnsysteme und die Eisenbahnsicherheit zu gewährleisten. Zudem ist die Eisenbahnverwaltung die unabhängige Stelle für die Trassenzuweisung und die Erhebung von Entgelten für die Bahninfrastruktur.​

Nachrichten
  • Les CFL en 2016

    Die jährliche Pressekonferenz der CFL hat am Montag, den 19. Juni 2017, um 10.30 Uhr im Direktionsgebäude stattgefunden. Mehr

  • ILCAD

    International Level Crossing Awareness Day  Mehr

  • Werbespot "Simply CFL"

    Hier wird Ihnen unser "Simply CFL"-Werbespot, der im Kader unserer am 19. September 2016 gestarteten Werbekampagne gedreht wurde, vorgestellt. Mehr