Sicherheit

Der Sicherheit ihrer Fahrgäste und ihrer Mitarbeiter räumen die CFL höchste Priorität ein.

 

In einer an alle Mitarbeiter verteilten feierlichen Erklärung wurde Sicherheit zu dem Leitgedanken erklärt, der allen anderen vorangeht. Die Ergebnisse haben diesem Ansatz Recht gegeben. Die Bahn ist das bei weitem sicherste Verkehrsmittel von allen.

​​​​​​​​​​​​​10 Steps to rail cool​

ILCAD​

Campagnes d​e sensibilisation​

Informations utiles

​​10 Steps to rail cool​

Im Februar 2012 haben die CFL eine Sensibilisierungskampagne gestartet, mit der Jugendliche zu einem sicherheitsbewussten und rücksichtsvollen Verhalten veranlasst werden sollen.

Der Film „10 Steps to rail cool“ wurde von Jugendlichen für Jugendliche gedreht, um die Botschaft zwanglos und spielerisch zu übermitteln. Er wurde in Zusammenarbeit mit jungen Schauspielern der Gruppe „Artistekëscht – Kanner an Jugendtheater Käl/Téiteng“ gedreht.

Das Ergebnis dieser Dreharbeiten finden Sie auf

Hier das Faltblatt „rail cool“ zur Aktion sowie die Auflösung des Spiels.

Internationaler Tag zur Sensibilisierung für die Sicherheit an Bahnübergängen (ILCAD)

Unter den Slogans „Act safely at level crossings“ und „Bahnübergänge – Sicherheit hat Vorrang“ organisiert die Gemeinschaft der Eisenbahnen in Zusammenarbeit mit einer wachsenden Zahl von Einrichtungen des Straßenverkehrssektors in mehr als 42 Ländern weltweit einen Internationalen Tag zur Sensibilisierung für die Sicherheit an Bahnübergängen (International Level Crossing Awareness Day – ILCAD). 

Seit 2010 geben die CFL das Faltblatt „Ne jouez pas avec les feux“ („Bei Rot: Spielen Sie nicht mit der Gefahr“) und Plakate über Verhaltensweisen an Bahnübergängen heraus. 

Um Personen für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung an Bahnübergängen zu sensibilisieren, wurden 150.000 Faltblätter unter anderem in den Schulen in der Nähe von Bahnübergängen, in Gemeindeverwaltungen, an Tankstellen und in Beförderungsunternehmen verteilt.

​​​Sensibilisierungskampagnen

Die CFL führen regelmäßig Sensibilisierungskampagnen durch.

 

  • Sicherheit an Bahnübergängen

Jedes Jahr beteiligen sich die CFL am Internationalen Tag der Sicherheit an Bahnübergängen (International Level Crossing Awareness Day-ILCAD).

Um die Öffentlichkeit für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung an Bahnübergängen zu sensibilisieren, wurden 150.000 Faltblätter unter anderem in den Schulen in der Nähe von Bahnübergängen, in Gemeindeverwaltungen, an Tankstellen und in Beförderungsunternehmen verteilt. Hierzu gehören auch ein Faltblatt „Bei Rot: Spielen Sie nicht mit der Gefahr" und die Plakate „Bei Rot: Spielen Sie nicht mit der Gefahr und Berufskraftfahrer", die von den CFL herausgegeben wurden.

Unter den Slogans „Act safely at level crossings" und „Bahnübergänge – Sicherheit hat Vorrang" organisiert die Gemeinschaft der Eisenbahnen in Zusammenarbeit mit einer wachsenden Zahl von Einrichtungen des Straßenverkehrssektors in mehr als 42 Ländern weltweit den Internationalen Tag zur Sensibilisierung für die Sicherheit an Bahnübergängen.

 

  • Rail Cool Box

Sensibilisierungskampagne, die sich an Jugendliche zwischen 12 und 14 Jahren richtet, die das erste Schuljahr des Sekundarschulunterrichts besuchen.

Auf Anfrage stellen die CFL diese Sensibilisierungskampagne „10 Steps to rail cool" im Unterricht vor. Diese 45 Minuten dauernde Sensibilisierung beinhaltet einer PowerPoint-Präsentation und praktische Beispiele.

Lehrkräfte, die ihre Klassen selbst sensibilisieren möchten, können die die „Rail Cool Box" bei den CFL per E-Mail an Frau Doris HORVATH (doris.horvath@cfl.lu), Leiterin des Dienstes QSE (Qualität, Sicherheit und Umweltschutz) ausleihen.

Das Lehrmaterial der „Rail Cool Box" beinhaltet alle für die Sensibilisierungsausbildung erforderlichen Datenträger.

Von Jugendlichen wurde ein Film „10 Steps to rail cool" gedreht, der sich an Jugendliche richtet.

Herunterzuladendes Material:

  • Kiddy Train Box

Sensibilisierungskampagne, welche sich an Kinder zwischen vier und acht Jahren aus dem Vorschulunterricht bzw. den zweiten Zyklus des Grundschulunterrichts richtet. Sie behandelt die bestehende Gefahren in der Umgebung von Gleisen.

  • Was sind die Gefahren?
  • Wie verhaltet man sich?
  • Ein gutes Vorbild für die Anderen sein.
  • Was darf man nicht machen?

Die Kampagne beruht einer Seite auf der Geschichte von "Léiwi" und "Fräschi" und ihrer Fahrt mit der Eisenbahn, die als Pixie-Buch präsentiert wird und anderer Seite aus einem praktischen interaktiven Beispiel mit Lego-Elementen und einigen Trickfilmen für Kinder im Zusammenhang mit der Sicherheit im Umfeld von Gleisen.

Herunterzuladendes Material:

Bereitstellung der Kiddy Train Box  oder Termin für eine Präsentation seitens eines CFL-Mitarbeiters.

Kontaktaufnahme:

CFL

Abteilung QSE

Frau Carole KREMER

Tel.: +352 4990 3774

E-mail: carole.kremer@cfl.lu

 

  • Sicherheits- und Gesundheitstag

 Seit bereits fünf Jahren veranstalten die CFL einen Sicherheits- und Gesundheitstag zur Unfallverhütung für ihre Mitarbeiter.

 

  • Fortbildungsveranstaltungen für Feuerwehrleute

Über Ihren Dienst QSE veranstalten die CFL regelmäßig theoretische und praktische Fortbildungsveranstaltungen für Anwärter und aktive Mitglieder der Feuerwehr.

Nützliche Informationen

Wenn Sie Eigentum (ein Grundstück oder Haus usw.) in unmittelbarer Nähe von Gleisen bzw. entlang von Gleisen besitzen und wenn Sie Fragen haben zu

  • Wegen oder Mauern am Rand eines Gleises;
  • Pflanzen/Bäumen am Rand eines Gleises;
  • Sicherheitsabständen zu den Gleisen;
  • Gebrauchserlaubnissen (die bei der Durchführung von Umgestaltungen oder Arbeiten am Rand eines Gleises zu beantragen sind);

können Sie sich an CFL-Immo SA wenden.

Nachrichten
  • Les CFL en 2016

    Die jährliche Pressekonferenz der CFL hat am Montag, den 19. Juni 2017, um 10.30 Uhr im Direktionsgebäude stattgefunden. Mehr

  • ILCAD

    International Level Crossing Awareness Day  Mehr

  • Werbespot "Simply CFL"

    Hier wird Ihnen unser "Simply CFL"-Werbespot, der im Kader unserer am 19. September 2016 gestarteten Werbekampagne gedreht wurde, vorgestellt. Mehr