Neue Organisationsstruktur der Fracht-Aktivitäten der CFL Gruppe

05.01.2015
12 Firmen, 6 Länder, 1 Marke

Nach der Entscheidung im März 2014 die Fracht-Aktivitäten der CFL Gruppe in 4 Kompetenzzentren aufzuteilen – Schiene, Logistik, Infrastruktur und Shared Services – wurden nun die Logos der 12 betroffenen Unternehmen visuell aneinander angepasst und einige Firmennamen geändert.

Das gesamte Servicepaket wird in Zukunft unter dem Markennamen CFL multimodal präsentiert. Es setzt sich zusammen aus den Dienstleistungen von CFL cargo, CFL technics (ehemals Ateliers de Pétange) und CFL intermodal (bekannt als ELO) im Bereich Schiene, von CFL logistics (ehemals Lentz multimodal) und CFL port services (ehemals VEG) für den Logistikbereich, sowie von CFL terminals (bekannt als TIB) und CFL site services (ehemals CLB) für den Bereich Infrastruktur.

 

Zurück zur Liste