Pressemitteilung: CFL multimodal bedient neue Kombi-Linie von Bettemburg nach Duisburg

04.09.2014
CFL multimodal betreibt eine neue Kombi-Linie zwischen Bettemburg und Duisburg.
CFL multimodal - Lyon - Bettembourg - Duisburg

 

Bettemburg,den 4. September 2014 – Seit dem 2. September bedient CFL multimodal eine neue Kombi-Linie zwischen Bettemburg und Duisburg.

Die neue Zugverbindung zwischen dem Terminal von Bettemburg und dem Terminal Hohenbudberg von  Duisburg wurde Anfang September von CFL multimodal in Betrieb genommen und ist mit den bereits existierenden Linie nach Lyon und Le Boulou verbunden.

Die Züge, für deren Traktion CFL cargo verantwortlich ist,  können Container, Sattelanhänger und kranbare Sattelauflieger transportieren und pendeln 3/Woche zwischen den Terminals hin und her.

Die neue Verbindung vergrößert das Kombi-Netzwerk von CFL multimodal zwischen Spanien, Frankreich und den skandinavischen Ländern. CFL multimodal arbeitet mit ECL und Samskip Van Dieren zusammen, die für die Traktion der  Verbindungen von Duisburg nach Lübeck (D), Helsingborg (S), Nässjö (S), Almhult (S), Katrineholm (S), Göteborg (S) et Hoje Taastrup (DK) verantwortlich sind.

Über CFL multimodal
CFL multimodal, eine Tochtergesellschaft der CFL-Gruppe, ist der führende Anbieter im multimodalen Güterverkehr in Luxemburg, der über 30 Jahre Erfahrung im kombinierten Transport verfügt, 350 Mitarbeiter in 5 sich ergänzenden Gesellschaften beschäftigt, und damit alle Facetten im Bereich Logistik und kombinierter Verkehr abdeckt.
CFL multimodal bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an: kombinierter Straße-Schienen- Transport, Lösungen für den Eisenbahngüterverkehr, Lösungen für den Transport über die Straße, Zwischenlagerung und alle anderen Leistungen der Logistikkette (Zollabfertigung etc.). Alle diese Angebote sind flexibel und werden genau auf den Bedarf des jeweiligen Kunden zugeschnitten.
Durch die ideale geographische Lage des Terminals Bettemburg im Herzen Europas ist CFL multimodal prädestiniert, als zentraler Logistikhub in Zusammenarbeit mit der Schwestergesellschaft CFL cargo regelmäßige Fernverbindungen mit den Nordseehäfen ebenso wie mit der Ostsee und Südeuropa anzubieten.

Kontakt
Christina SCHÜRR
Kommunikationsverantwortliche
Tel: + 352 621 131 208
christina.schuerr@cfl-mm.lu
www.cfl-mm.lu
 

Zurück zur Liste