Pressemitteilung : Aus MidCargo wird CFL cargo Sverige

17.02.2012
CFL cargo lässt sich in Schweden nieder, um den Eisenbahngüterverkehr zwischen Skandinavien und den anderen europäischen Ländern auszubauen

 

Esch-sur-Alzette / Nässjö, 17. Februar 2012 – Esch-sur-Alzette / Nässjö, 17. Februar 2012 – CFL cargo SA und Svensk Tågkraft AB schließen sich zusammen und treiben den Eisenbahngüterverkehr zwischen Skandinavien und den anderen Ländern Europas durch den Erwerb von Anteilen des schwedischen Eisenbahngüter-Verkehrsunternehmens MidCargo AB voran.

CFL cargo übernimmt 51% der Anteile der MidCargo AB, die ihren Sitz in Nässjö hat und daher den Namen CFL cargo Sverige AB erhält. Das Ziel dieses neuen Joint Ventures besteht darin, die lokalen Geschäfte der CFL cargo Sverige AB in das internationale Netz der CFL cargo zu integrieren und damit die geographische Abdeckung des CFL cargo-Netzes zu erweitern. CFL cargo ist fortan in der Lage, durch die Nutzung der Øresund-Verbindung nahtlos grenzüberschreitende Verkehre von Schweden nach Dänemark und umgekehrt anzubieten.

Fernand Rippinger, Verwaltungsratsvorsitzender von CFL cargo Sverige und Generaldirektor von CFL cargo, sagt dazu: „Dank der neuen Tochtergesellschaft in Schweden können wir unsere Eisenbahngüterverkehre nach Norden ausweiten und unserem geographischen Angebot ein weiteres skandinavisches Land hinzufügen. Dies ist ein wichtiger Baustein dafür, unserer internationalen Kundschaft auf ihren Bedarf zugeschnittene door-to-door-Lösungen anbieten zu können."

Seit ihrer Gründung im Jahr 2006, kurz vor der Liberalisierung des Eisenbahngütervekehrs in Europa, baut die CFL cargo ihre internationalen Aktivitäten in ganz Europa kontinuierlich aus. Im Lauf der letzten Jahre hat CFL cargo internationale Verkehre von und nach Luxemburg, Deutschland, Dänemark, Belgien, Holland, Frankreich, der Schweiz, Italien, Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn auf die Schiene gebracht – in Zusammenarbeit mit ihren Tochtergesellschaften in Dänemark, Deutschland und Frankreich.

MidCargo AB wurde im Jahr 1990 als BK Tåg AB im Zusammenhang mit der Deregulierung des schwedischen Eisenbahnmarktes gegründet und war das erste private Eisenbahngüterverkehrsunternehmen, das Verkehre von der nationalen schwedischen Eisenbahn übernommen hat. Im Jahr 1998 begann MidCargo, in Zusammenarbeit mit Vänerexpressen und den Häfen Karlstad und Göteborg Shuttle-Verkehre einzurichten. Diese Partnerschaften haben dazu beigetragen, die MidCargo-Geschäfte in der Region kontinuierlich weiterzuentwickeln.

 

Über CFL cargo

CFL cargo ist durch die Verschmelzung der Abteilung Güterverkehr der Luxemburgischen Eisenbahngesellschaft CFL (Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois) und der Abteilung für interne Transporte der luxemburgischen Produktionsstandorte von ArcelorMittal entstanden.

Mit mehr als 440 Mitarbeitern und einer Flotte von über 70 Lokomotiven und 4000 Waggons bietet CFL cargo auf den Kunden zugeschnittene Dienstleistungen an: ob regionale oder internationale Eisenbahngüterverkehre, Verleih von Waggons, Ganzzugbildung, die Ausgabe von Frachtbriefen oder die Wartung von Wagen.

Gemeinsam mit ihren Töchtern – CFL cargo Deutschland, CFL cargo Danmark, CFL Fret Services France und Ateliers de Pétange – befährt CFL cargo die europäischen Hauptrouten sowohl in nord-südlicher als auch in ost-westlicher Richtung.

 

Über Svensk Tågkraft

Svensk Tågkraft ist ein privates Unternehmen, das in der Eisenbahnindustrie tätig ist. Seine Geschäftsfelder reichen von der Instandhaltung, Wartung, Reparatur und dem Wiederaufbau bis hin zum Verleih und Verkauf von Eisenbahnfahrzeugen. In Nässjö betreibt Svensk Tågkraft eine Werkstatt für Wartung und Instandhaltung.

Der Inhaber kümmert sich sehr aktiv sowohl um die operationelle Arbeit als auch um strategische Aspekte, was langfristig Wachstum und Profitabilität des Unternehmens sichert. Svensk Tågkraft bietet ihren Kunden flexible und umfassende Lösungen mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis an, die gleichzeitig wirtschaftlich und möglichst umweltverträglich sind.

 

Kontakt CFL cargo

Carole POULL

Communication Manager

Tél : + 352-2481-4713

carole.poull@cflcargo.lu

www.cflcargo.eu

 

 Fotolegende (von links nach rechts): Alex Kremer (Directeur Général CFL), Peter Krämer (Director Sales & Marketing North-East Europe), Fernand Rippinger (CEO CFL cargo), Anders Löfgren (CEO Svensk Tågkraft) & Peter Furenberg (Managing Director, CFL cargo Sverige)

 

 

 

 

 

 

Zurück zur Liste