Start einer Autobahn auf Schienen zwischen Poznan-Swarzędz und Luxemburg

06.06.2019
München, den 5. Juni 2019 – CLIP und CFL multimodal haben die Inbetriebnahme einer Autobahn auf Schienen zwischen Swarzędz und Bettemburg-Düdelingen für Ende 2019 angekündigt.

​​

Der Zug startet mit 4 Rotation pro Woche und ist dank der Technologie Lohr Railway System für Container, kranbare und nicht-kranbare Sattelauflieger zugänglich. Dieser Zug wird eine Strecke von über 1.000km zurücklegen, er bietet eine Transportkapazität für 37 intermodale Transporteinheiten. 

Der Terminal CLIP in Swarzędz wird mit der Technologie Lohr Railway System ausgestattet, sodass das Verladen nicht-kranbarer Sattelauflieger auf die Züge möglich ist. Agnieszka Hipś von CLIP Intermodal: “Wir betrachten den Vertrag mit CFL multimodal als eine weitere Etappe unserer Entwicklung. Wir möchten unseren Kunden eine umfangreichere und umweltfreundlichere Dienstleistung von und zu unserer multimodalen Plattform anbieten.“

Der intermodale Terminal Bettemburg-Düdelingen verfügt derzeit schon über zwei Plattformen der Autobahn auf Schienen und bietet regelmäßige Pendelzüge weiter südlich, einschließlich nach Lyon, Le Boulou und Barcelona an. Fraenz Benoy, geschäftsführendes Vorstandsmitglied von CFL multimodal: “Unser Ziel ist es, den Terminal in Bettemburg-Düdelingen mit den wichtigsten europäischen Wirtschaftszentren zu verbinden. Diese neue Autobahn auf Schienen zwischen Bettemburg-Düdelingen und Swarzędz ermöglicht uns beiden, unser intermodales Service-Angebot  in Zentraleuropa auszubauen sowie den Markt der nicht-kranbaren Trailer anzusprechen.“

Die neue Autobahn auf Schienen wird eine effiziente und zuverlässige Alternative zum Straßentransport auf langen Distanzen darstellen und das Angebot der Autobahn auf Schiene in Europa erweitern.

Über CFL multimodal
Die Gruppe CFL multimodal steht für einen globalen Dienstleister, der alle Bereiche der multimodalen Logistikkette abdeckt. Mit 12 Unternehmen in 6 europäischen Ländern vertreten, bieten CFL multimodal und die Schwestergesellschaft CFL cargo ein qualitativ hochwertiges und auf den Kunden zugeschnittenes Dienstleistungsportfolio an: kombinierter und konventioneller Schienengütertransport, Wagonwartung und –reparatur, Zollabfertigung sowie Speditions- und Logistikleistungen. In Luxemburg beziehen sich die Aktivitäten von CFL multimodal auf den intermodalen Terminal Bettemburg-Düdelingen im Eurohub Sud Logistik Park. Mit seiner strategischen Lage auf dem Rail Freight Corridor 2 (North Sea-Mediterranean) und mitten auf den Hauptachsen der europäischen Transportrouten, ist dieser multimodale Hub durch seine vorteilhafte Lage für die Zusammenführung multimodaler Transportströme sowohl europaweit, als auch darüber hinaus, geeignet. Mit einer jährlichen Kapazität von 600.000 UTI und ausgestattet mit neuesten Technologien bezüglich Sicherheit und Überwachung, ist der intermodale Terminal Bettemburg-Düdelingen mit den Hauptseehäfen sowohl als mit den wichtigsten Industrieregionen durch kombinierte Shuttle Züge verbunden.

Kontakt
Julie BÜCHLER
Responsable Communication
Tel: + 352 691 981 212
julie.buchler@cfl-mm.lu

Zurück zur Liste

Nachrichten